mooseC

Klima

Viele Menschen haben den falschen Eindruck, dass es immer kalt wäre in Schweden. Sie mussen nur ein riktiger Schwedenganger sprechen zu om wissen, dass dies wirklich nicht wahr ist ... Schweden hat mehr Sonnenstunden als in den Niederlanden und Deutschland. Schweden hat manchmal ein wunderbare Sommer mit angenehmen Temperaturen und im Winter oft kalt.
Fast ganz Schweden hat ein kontinentales Klima, das im Allgemeinen bedeutet dass die Sommern oft trocken und (relativ) warm und die Wintern kalt sind. Sommerlichen Temperaturen zwischen 23 und 27 Grad sind keine Ausnahme. Oft sind mit diesen Temperaturen strahlend blauen Himmel und strahlendem Sonnenschein verbunden.
Die Winter in Schweden können, wie bekannt, sehr streng sein. In Nordschweden sind Temperaturen von -30 º C keine Seltenheit (die durchschnittliche Temperatur im Januar in Kiruna ist etwa -16 º C). Im Suden sind die Temperaturen bedeutlich höher (die durchschnittliche Temperatur im Januar ist um den Gefrierpunkt in Malmö).
Ein groeser Unterschied zwischen das kaltem Wetter in den Niederlanden und Deutschland ist die Feuchtigkeit. In Schweden ist die kalte Luft viel trockener so die fuhltl weniger kalt an. Daruberber hinaus ist in Schweden oft weniger Wind als in den Niederlanden und Deutschland, so wird die Kälte weniger unangenehm.

Sommar
chalk.arrow